Resilienz Teil 9: Den Energie-Tank aufladen…
17. Oktober 2016
Selbsterkenntnis – der erste Schritt zur Besserung?
22. November 2016

Resilienz: 10. und letzter Teil: Bleiben Sie dran!

Sind Sie bereit für eine Veränderung? Für ein glücklicheres, entspannteres Leben? Aktivieren Sie jetzt den Turbo!

Verschiedene Quellen nennen unterschiedliche Zahlen, wie viele Wiederholungen man benötigt, bis sich eine neue Gewohnheit so weit im Gehirn eingeprägt hat, dass sie eine Selbstverständlichkeit geworden ist. Aber egal, ob es 30 oder 40 sind – es sind verdammt viele!

Die Erfahrung zeigt aber auch, dass es meist nicht klappt, wenn man zu viele Dinge gleichzeitig verändern möchte. Deshalb:

Tipp x+1: Das 9-Wochen-Programm der kleinen Schritte

Wählen Sie eine Übung aus, die Sie persönlich am meisten anspricht. Es kann eine der von mir vorgeschlagenen Tipps sein. Muss es aber nicht. Es kann auch etwas Anderes sein, das Ihnen guttut – ein 10-minütiger Power-Nap z.B., oder ein Grüner Smoothie. Oder etwas, was Sie sich abgewöhnen möchten. Ihrer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

In Woche 1 setzen Sie die gewählte Angewohnheit oder Übung jeden Tag 1x um.

Nach einer Woche nehmen Sie eine zweite dazu, die Sie ebenfalls 1x am Tag anwenden. D.h. in Woche 2 üben Sie 2 verschiedene Übungen je 1x am Tag, 7 Tage lang.

In Woche 3 kommt eine dritte Übung oder gute Angewohnheit dazu. Sie üben also 3 verschiedene Übungen je 1x am Tag.

In Woche 4 steigern Sie sich dann auf 4 verschiedene Übungen. Nach dieser Woche haben Sie die erste Übung bereits 28x geübt. Möglicherweise ist sie bereits zur Routine geworden, und Sie müssen sich dazu gar nicht mehr „aufraffen“. Wenn das so ist, Glückwunsch! Wenn nicht, lassen Sie sie erst einmal ruhen. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie immer noch mal darauf zurückkommen.

In Woche 5 üben Sie die 2., die 3. und die 4. Übung jeweils 1x am Tag. Am Ende dieser Woche haben Sie die 2. Übung 28x geübt. Suchen Sie sich nun eine 5. Übung aus, die Sie in der folgenden Woche dazu nehmen möchten.

Woche 6: üben Sie die 3., die 4. und die 5. Übung 1x am Tag.

Woche 7: Sie üben nun die 4. und die 5. Übung

In der 8. und 9. Woche führen Sie die 5. Übung noch jeweils 1x durch.

Dadurch haben Sie 5 verschiedene Übungen (oder erwünschte Angewohnheiten) jeweils 28x durchgeführt. In vielen Fällen reicht dies, um zu einer dauerhaften Gewohnheit zu werden.
Auf Seite 17 finden Sie einen 9-Wochen-Plan, der Ihnen helfen soll, die Veränderungen in Ihrem Leben nachhaltig umzusetzen. Tragen Sie in die gelben Kästchen links die Übung / Gewohnheit / Veränderung ein, die Sie gerne in Angriff nehmen möchten. Eine Spalte ist für eine Woche, in jeder Woche sind 7 Kreise für die Wochentage. Immer, wenn Sie eine Übung durchgeführt haben, haken Sie sie ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.