Buchvorstellung:

“Nichts ist zu schwer für den, der spinnt”, Kapitel 2

 

Was ist Resilienz?

Seit mein neues (und erstes) Buch „Nichts ist zu schwer für den, der spinnt – stärke deine Resilienz und werde erfolgreich und glücklich“ im November 2018 herausgekommen ist, hat es schon viele begeisterte Leser erreicht. Die Reaktionen auf mein Buch haben mich ermutigt, dieses Goldnugget noch bekannter zu machen – und so ist diese Artikel-Serie entstanden, in der ich Euch nach und nach die einzelnen Kapitel vorstelle. Du hast hier Kapitel 2 vorliegen – wenn du die Zusammenfassung des 1. Kapitels verpasst hast, findest du es >> hier <<.

Im 2. Kapitel erkläre ich, was Resilienz überhaupt ist. Denn obwohl dies in bestimmten Kreisen seit Jahren ein gängiger Begriff ist, stelle ich in meinen Vorträgen sehr häufig fest, dass es immer wieder Menschen gibt, die noch nie etwas von Resilienz, also der mentalen Widerstandskraft, gehört haben.

In diesem Kapitel gebe ich die Definition von Resilienz wieder, wie sie in Wikipedia steht, und zerpflücke sie in ihre Einzelteile, um es noch leichter verständlich zu machen. Ich erzähle auch, wo die Resilienzforschung überhaupt ihren Ursprung hatte (nämlich in Hawaii) und stelle mein Konzept des Inneren Spinnennetzes vor, um das doch etwas theoretische, wissenschaftliche Konstrukt bildhafter und greifbarer zu machen (so ist übrigens auch der Entwurf des Titelbildes entstanden ;-))

 

Willst du mehr wissen? Dann freu dich auf den nächsten Artikel zu Kapitel 3 – oder bestell dir >> hier << direkt das Buch (inkl. persönlicher Widmung, versteht sich ;-))

..und >> hier << geht es zum Video zu diesem Kapitel..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.